Italienische Herrenmode

Italienischer Chic ist sprichwörtlich. Während sich der deutsche Mann in der Regel einfach anzieht, kleidet sich der Italiener bewusst und kreiert seinen eigenen Style. Individuell, gut aussehend und immer mit ein bisschen mehr Pfiff als andere.

Vielfalt und Stil auch bei Herrenmode „made in Italy“
Italienische Mode ist eine Klasse für sich: in punkto Farbe extravagant bis gewagt, vom Schnitt perfekt. Der Tatsache geschuldet, dass italienische Männer einfach Spaß an Kleidung haben, sieht auch die italienische Männermode anders aus als Mode europäischer Nachbarländer. Eines ist sie sicher nicht: langweilig. Das ist bei der Herrenmode nicht anders als beim Einkleiden des „schönen Geschlechts“.

Mode-Designer aus „Bella Italia“ haben auch bei italienischen Männern die „Nase vorn“, denn ihre Mode entspricht eher dem ästhetischen Empfinden der männlichen Kundschaft. Die legt längst genauso viel Wert darauf, gut gekleidet zu sein, wie die Weiblichkeit. Der Look ist für viele Herren der Schöpfung genauso wichtig wie ein guter Duft. Ohne fühlen sie sich einfach nicht wohl in ihrer Haut.

Manches trägt ein Italiener grundsätzlich nicht
Bestimmte stilistische Merkmale gehören zu den absoluten Tabus der italienischen Herrenmode: weiße Socken oder Strümpfe in Sandalen sind nur zwei davon.
Italienische Modedesigner scheinen auch bei Herrenmoden-Kreationen immer das richtige Gespür für eine gelungene Farbzusammenstellung zu haben. Darüber hinaus sitzen die Hemden oder Shirts immer perfekt und haben nichts von Nachlässigkeit oder gar Schlabberlook.

Unverwechselbar Italien-Style: hochwertige Qualitäten und tolle Schnitte
Auch bei der Wahl der Stoffe ist der Italienische Mann anspruchsvoller als andere. Darum geben Cashmere, Seide, Wolle und hochwertige Fasergemische bei Kreationen italienischer Modedesigner den Ton an. Auch Accessoires dürfen nicht fehlen. Fast immer kombiniert der modebewusste Italiener Schals, Halstücher und Gürtel mit Hemd und Sakko und rundet sein Outfit zum kreativ durchdachten Gesamtbild ab.

Die ausgeprägte Lässigkeit und der südländische Charme italienischer Herrenmode machen sie weltweit zum Kassenschlager. Von New York bis Acapulco mögen trendbewusste Herren Kleidungsstücke von italienischen Designern oder Schneidern.

Previous post:

Next post: