Spanische Modetrends erobern die Welt

In der Welt der Mode gibt es internationale Hotspots – viele Städte in den USA, Europa und dem Rest der Welt bilden ein Zentrum für Designer und Modeschöpfer. Beispiele hierfür sind natürlich die großen vier Modemetroploen New York, Mailand, Paris und London. Als Modestädte sind sie schon seit Jahrzehnten bekannt und besitzen in dieser Hinsicht eine große Tradition. Allerdings sind auch andere Städte mit kreativen Köpfen gesegnet – viele junge Modedesigner kommen nicht mehr aus den alteigesessenen Metropolen, sondern aus anderen Teilen Europas. Sie bringen frischen Wind in die Fashionszene und zeichnen sich durch ganz neuen Ideenreichtum und Einfluss aus. Das beste Beispiel hierfür? Natürlich Barcelona! Spanische Mode hat ihren ganz eigenen Look, der dem Italiens, Großbritanniens oder dem der USA garantiert um nichts nachsteht.

Das Typische am spanischem Look ist die Farbenpracht und Lebendigkeit der Stücke. Langweile ist hier absolut tabu, neue Schnitte, knallige Farben und ein bisschen Temperament sind für den internationalen Erfolg von Marken wie Desigual verantwortlich. Wer so richtig Lust auf Sonne und Sommer hat, der kann sich mit den Styles von Desigual das ganze Jahr über in Urlaubsstimmung versetzen. Wer jetzt an schrille Mode denkt, der sei an dieser Stelle beruhigt, denn Desigual ist absolut alltagstauglich!

Tolle Schnitte, die international großen Anklang finden, werden einfach mit wunderbaren Farben kombiniert – selbst der größte Modekritiker hat hierbei nichts auszusetzen. Wer jetzt auf den Geschmack gekommen ist, der kann sich von Desigual selbst überzeugen – und zwar im Desigual Lagerverkauf . Hierbei kann man nicht nur diese junge Marke für sich entdecken sondern auch noch bis zu -70% sparen – ein ungetrübtes Shoppingvergnügen!

Previous post:

Next post: